SELBSTERFAHRUNGSWORKSHOP

MUT ZUR MUßE, STATT BOURNOUT

In diesen Workshops wollen wir durch gemeinsames Erforschen und Erkunden herausfinden, was es braucht, sich weniger erschöpft und überfordert zu fühlen und wieder mehr Freude und Lebensenergie erleben zu können.

Wenn wir im Außen ein Zuviel erleben, fühlen wir uns unter Druck und überfordert und den Bedingungen gegenüber hilflos. Diesem versuchen wir in der Regel mit noch mehr Anstrengung zu begegnen, was oft in einem Burnout endet.

Mitgefühl, Achtsamkeit, Muße, sich verbunden fühlen, die eigenen Grenzen wahrnehmen und zum Ausdruck bringen können, sind hierbei wesentliche Qualitäten, die Stärke und Sicherheit geben. Sie sind das beste Gegenmittel zu Burnout und helfen mir, bei regelmäßiger Übung, gelassener zu werden.

In den Workshops wollen wir uns diesen Qualitäten annähern und sie durch Übungen erfahrbar machen. Wir suchen nach Wegen, wie Du das Eine und/oder Andere davon mit in Dein Leben nehmen kannst.

Die Gruppe bietet Dir die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches und einen sicheren Raum, in dem Du Dich Deinen eigenen inneren Erfahrungen öffnen kannst.

Methodisch arbeiten wir: - psychoedukativ (Aufklärung über Burnout) - ressourcenorientiert - körpertherapeutisch - mit den inneren Persönlichkeitsanteilen - mit Imaginationen - Meditation

1. Wochenende
Freitag 19.10.2018 18:30h bis 21:00h
Samstag 20.10.2018 10:00h bis 17:00h

2. Wochenende
Freitag 16.11.2018 18:30h bis 21:00h
Samstag 17.11.2018 10:00h bis 17:00h

Die Wochenenden sind aufeinander aufbauend.
Kosten nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten der TeilnehmerInnen zwischen 100 € und 130 € pro Wochenende.

Auf Wunsch ist ein persönliches kostenfreies Vorgespräch möglich.